Preisentwicklung von Teakholz übertrifft die Prognosen der Life Forestry Group

Die Life Forestry Group, Marktführer von Waldinvestments in Teakholz, erstellt regelmäßig Prognoserechnungen, um die Rentabilität ihrer Waldinvestments zu verfolgen und ihren Anlegern eine gute und solide Entscheidungsgrundlage zu bieten.

Prognose der Life Forestry Group

Die aktuelle Erlösberechnung (http://www.teakinvestment.de/de/presse-life-forestry/weltmarktpreise-teakholz.html) der Life Forestry Switzerland AG kommt zu dem Ergebnis, dass bis zu 12% p.a. und mehr Rendite mit Waldinvestments in Teakholz zu erwirtschaften sind. Obwohl diese Rendite von Holzinvestments (http://www.lifeforestry.com/investment.html) für sich betrachtet und insbesondere im Vergleich zu anderen Investitionsalternativen wie Lebensversicherungen oder Aktien schon ein sehr erfreuliches Ergebnis ist, zeigen die Entwicklung der Weltmarktpreise für Teakholz, dass die Prognosen von Life Forestry für Waldinvestments noch bei weitem übertroffen werden.

So liegt der Prognoserechnung der Life Forestry Switzerland AG zugrunde, dass für den Teakholzverkauf Kubikmeterpreise von 120 – 480 Euro erzielt werden und jährliche Teakholzpreissteigerungen von 6% zu einer rund 12%-igen Rendite von Teakholzwaldinvestments führen.

NCREIF Timberland Index liegt über Life Forestry Prognose

Betrachtet man vergleichsweise die Preisentwicklung für Waldbesitz in der Vergangenheit wird deutlich, dass diese Prognoserechnungen der Life Forestry Group für ihre Waldinvestments eher konservativ sind. Der NCREIF Timberland Index gibt die nordamerikanische Preisentwicklung für Waldbesitz wieder. Er hat sich als weltweiter Standard etabliert und gilt als Indikator für alle übrigen Märkte. Seit 1987 legte der Timberland-Index rund 15% pro Jahr zu und übertrifft damit die Annahme der jährlichen Preissteigerung durch Life Forestry Switzerland AG um mehr als das Doppelte.
HWWI und ITTO prognostizieren steigende Teakholzpreise.

NCREIF Timberland-Index

Aber nicht nur rückblickend sondern auch in die Zukunft schauend wird das Waldinvestment insbesondere im Vergleich zu den herkömmlichen Investitionen allein unter wirtschaftlichen Aspekten an Attraktivität weiter gewinnen. So stellt auch das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) heraus, dass sich diese Preisentwicklung für Holz und somit Waldinvestments in den kommenden Jahren fortsetzen bzw. der Preisanstieg noch mehr Fahrt aufnehmen wird. So prognostiziert das HWWI in seinem Report “Klimawandel – Strategie 2030: “Die Preise für den Rohstoff Holz stehen vor einer nachhaltigen Aufwärtsbewegung”.

Die International Tropical Timber Organisation (ITTO), die regelmässig die Weltmarktpreise für Edelhölzer veröffentlicht, bestätigt diese Einschätzung.

Insbesonder Teakholz aus Ecuador und Costa Rica erzielt Höchstpreise

Neben der allgemeinen Preissteigerung der Holzpreise ist hinsichtlich der Holzart und der Herkunft des Holzes zu differenzieren. So sind bspw. die klimatischen Wachstumsbedingungen für Teakholz in Costa Rica und Ecuador hinsichtlich Quantität und insbesondere auch Qualitiät besonders gut, was sich entsprechend positiv im erzielbaren Verkausfpreis und somit der Rendite des jeweiligen Holzinvestments niederschlägt. So erzielen laut ITTO-Report Teakstämme aus Ecuador Höchstpreise. Bezahlt werden bis zu 1000 US$/m³. Das sind rund 700 bis 750 Euro/m³. Das unterstreicht, dass die Renditeprognose der Life Forestry Group mit zugrunde gelegten Teakholzpreisen von 120 bis zu 480 Euro/m³ absolut konservativ ist. Und bei diesen genannten ITTO-Preisen ist noch nicht einmal die Aufwertung durch die FSC-Zertifizierung der Life Forestry Plantagen berücksichtigt, die Teakholz und somit das Waldinvestment noch wertvoller und rentabler macht.

Das staatliche Forstamt in Costa Rica hat ebenfalls die aktuellen Marktpreise für einheimische Hölzer ermittelt und in ihrem Report veröffentlicht. Demnach ergeben sich auch hier beachtliche Preise für Teakholz: Für Stämme ab 30 cm Durchmesser werden von der holzverarbeitenden Industrie umgerechnet bis zu 850 Euro/m³ bezahlt und damit mehr als das 1,7-Fache des von der Life Forestry Switzerland AG prognostizierten Preises von 480 EUR/m³.

Anleger, die dauerhaft hohe und steuerfreie Renditen suchen und gleichzeitig einen Beitrag für die Umwelt und den Klimaschutz leisten wollen, finden alle ausführliche Informationen über direkte Waldinvestments in Teakholz bei Life Forestry Switzerland AG unter: http://www.lifeforestry.com

Life Forestry Group vereint rechtlich unabhängige Gesellschaften, in denen Experten,
u. a. aus den Bereichen Forstwirtschaft, Plantagenbewirtschaftung und Sicherung von
Anlageinvestitionen, tätig sind. Sie bietet Anlegern langfristiges und sachwertorientiertes
Teakholzinvestment, welches hohe Renditen ermöglicht und gleichzeitig den Umwelt- und
Klimaschutz berücksichtigt. Ansprechpartner für Anleger und Ländergesellschaften ist die Life
Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans im Kanton Nidwalden. Die Ländergesellschaften Life Forestry Costa Rica S. A. und die Life Forestry Ecuador S. A. kümmern sich ausschließlich um die ökologisch- nachhaltige Plantagenbewirtschaftung; die Life Forestry Foundation stellt die Finanzierung für die Bewirtschaftung der Plantagen sicher. Weitere Informationen finden Sie unter www.lifeforestry.com und www.lifeforestryfoundation.li

Unternehmen:
Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3 | P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Presseverantwortlicher: Carl-Lambert Liesenberg
Tel.:
0041-41 632 63 00
Fax:
0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

Life Forestry Switzerland AG
Carl-Lambert Liesenberg
Mühlebachstr. 3
6370 Stans NW
info@lifeforestry.com
0041-41 632 63 00
http://www.lifeforestry.com/

Advertisements

Life Forestry Group Waldinvestments schützen vor Werteverfall

Durch Teakholz- Waldinvestments gut gegen die Finanzkrise gewappnet

An den internationalen Wertpapiermärkten stürzen die Kurse ins Bodenlose und vernichten Billionen Euro an Privatvermögen. Aber mitten im Börsenbeben findet sich eine hochrentierliche Investmentnische:

Mit Waldinvestment Baumbesitzer werden bei Life Forestry

Kunden der Life Forestry Switzerland AG sehen sich mit ihren direkten Teakholz-Waldinvestments gut gewappnet gegen die globale Finanz- und Schuldenkrise.
In einer aktuellen Studie geht die Allianz davon aus, dass die jüngsten Börsen-Turbulenzen ein Privatvermögen von rund 3 Billionen Euro vernichtet haben.
Das vorsichtige Anlageverhalten deutscher Sparer, nämlich “die Konzentration auf Staatsanleihen und Bankeinlagen wie Tages- und Festgeld, sind Gift für den langfristigen Vermögensaufbau. Die Renditen sind zu gering, sodass die scheinbare Sicherheit dieser Anlageformen ein Trugschluss ist”. Alternativen wie z.B. direkte Waldinvestments sind gefragt, um sich vor dem weiterhin anhaltenden Werteverfall ( www.teakinvestment.de/de/presse-life-forestry/holzbesitz-schuetzt-vor-wertverfall.html ) zu schützen .

Lohnende Sachwertinvestition Holz

Der Markt für den Rohstoff Holz wird durch Angebot, Nachfrage und Preisentwicklung bestimmt. Holzsorte, Holzqualität und Fungibilität der Asset-Klasse beeinflussen das Marktrisiko. Die Preisvolatilität ist gering und bietet dem Anleger eine relativ konstante Wertentwicklung.
Lambert Liesenberg, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG, verweist dazu auf den NCREIF-Timberland-Index, der seit 1987 um rund 15 Prozent pro Jahr zulegte.
Laut einem Bericht von FOCUS-MONEY “schneidet Holz in den derzeitigen Krisenmärkten besonders gut ab. Während der Weltwirtschaftskrise verloren US-Aktien mehr als 70% – während Holz um 233% zulegte.”

Waldinvestments für jedermann

Waldinvestments sind heute nicht mehr nur Kirche und Adel vorbehalten, die zu den größten Waldbesitzern gehören, sondern für jedermann zugänglich. Privatanleger können bei Life Forestry Switzerland AG bereits mit einem direkten Waldinvestment ab 3900,- Euro Baumeigentümer werden.
Auf ihren mittel- und südamerikanischen Plantagen bewirtschaftet Life Forestry ihre eigenen Teakholz-Aufforstungen, die für Investoren äußerst lukrative Renditen von bis zu 12% und mehr p.a. erzielen können.

Langfristige Einschätzung von Teakholzinvestments

Die Life Forestry Switzerland AG beobachtet eine stark steigende Nachfrage nach Qualitäts-Teakholz bei gleichzeitig sinkendem Angebot. Dies rechtfertigt eine langfristige Prognose für hohe Renditen.
Inflationsgeschützt lässt sich mit Teakholzinvestments (www.lifeforestry.com/investment.html) abseits der riskanten Finanzmärkte ein optimaler Ertragsbaustein in ein ausgeglichenes Portfolio integrieren.

Solide konservative Sachwerte mit längerfristigem Anlagehorizont wie direkte Waldinvestments tragen alle Voraussetzungen um auch kommende Wirtschaftskrisen ohne Schrammen zu überdauern.
Auch ein Konjunktureinbruch oder eine Rezession wird kaum etwas daran ändern, dass der weltweite Holzbedarf bis zum Jahr 2020 nach Berechnungen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) um mehr als 50 Prozent steigen wird. Vor allem Wachstumsmärkte wie China heizen die Holznachfrage an. Mit steigendem Wohlstand, einer wachsenden Mittelschicht sowie der zunehmenden Urbanisierung findet Holz hier immer stärker Verwendung.
Ökologie und Nachhaltigkeit
Die ökologisch-nachhaltige Plantagenbewirtschaftung von Life Forestry ist auch unter Klimaschutzaspekten sehr effektiv und leistet in den mittel- und südamerikanischen Regionen einen wichtigen Beitrag um dem Raubbau am Regenwald entgegenzutreten.

Teakholz-Anleger bei der Life Forestry Switzerland AG profitieren mit ihrem Holzinvestment langfristig von hohen Renditen, einem Investitionsschutz, steuerfreien Erträgen und ihrem persönlichen Beitrag zum Klimaschutz.
Für das direkte Waldinvestment in Teakholz, bei dem jedem Anleger per Baumurkunde seine persönlich erworbenen Teakholzpflanzen mit Koordinaten zugeordnet werden, ist die Life Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans der kompetente Ansprechpartner.

Weitere Informationen zur nachhaltigen Investition durch renditestarke Geldanlagen in Teakbäume der Life Forestry Group finden Sie unter http://www.lifeforestry.com.
Life Forestry Group vereint rechtlich unabhängige Gesellschaften, in denen Experten,
u. a. aus den Bereichen Forstwirtschaft, Plantagenbewirtschaftung und Sicherung von
Anlageinvestitionen, tätig sind. Sie bietet Anlegern langfristiges und sachwertorientiertes
Teakholzinvestment, welches hohe Renditen ermöglicht und gleichzeitig den Umwelt– und
Klimaschutz berücksichtigt. Ansprechpartner für Anleger und Ländergesellschaften ist die Life
Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans im Kanton Nidwalden. Die Ländergesellschaften Life Forestry Costa Rica S. A. und die Life Forestry Ecuador S. A. kümmern sich ausschließlich um die ökologisch- nachhaltige Plantagenbewirtschaftung; die Life Forestry Foundation stellt die Finanzierung für die Bewirtschaftung der Plantagen sicher. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lifeforestry.com und http://www.lifeforestryfoundation.li

Unternehmen:
Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3 | P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Presseverantwortlicher: Carl-Lambert Liesenberg
Tel.:
0041-41 632 63 00
Fax:
0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

Life Forestry Switzerland AG
Carl-Lambert Liesenberg
Mühlebachstr. 3
6670 Stans NW
info@lifeforestry.com
0041-41 632 63 00
http://www.lifeforestry.com/

Tags: Geldanlage, Holzinvestment, Life Forestry Group, Rendite, Teakholz, Teakholzinvestment, Waldinvestment

CO2- Bindung mit Hilfe eines Waldfonds oder Waldinvestments der Life Forestry Group

Durch Waldfonds oder Waldinvestments der Life Forestry Group CO2- binden

Die durch Privatpersonen und durch die Industrie verursachte CO2-Belastung ist alarmierend. Durch den immensen wirtschaftlichen Aufschwung der Schwellenländer, wie zum Beispiel Indien oder China, ist es zu einem drastischen Anstieg des CO2-Ausstoßes gekommen. Die Politik ist geradezu machtlos: Weder das Kyoto Protokoll noch die Auflagen der Schwellenländer beinhalten entsprechende Maßnahmen, die dieser Entwicklung genügend entgegen wirken. Umso mehr ist Eigeninitiative und das persönliche Engagement jedes Einzelnen gefragt.

Wieviel CO2 ein bindet ein Waldinvestment bzw. Waldfonds?

Der Wald hat im Rahmen der CO2-Bindung einen besonders hohen Stellenwert: ein europäischer Mischwald bindet p.a. und pro ha 4-12 Tonnen CO2, ein tropischer Regenwald sogar 55 Tonnen.

Durch Beteiligungen an einem Waldfonds oder eines direkten Waldinvestments kann man neben einer sicheren Rendite somit auch seinen persönlichen Beitrag zur Reduzierung der CO2– Belastung leisten. Die Life Forestry Group, Anbieter eines Waldfonds bzw. direkten Waldinvestments, hat in einer von ihr in Auftrag gegebene Studie ermittelt, dass alleine ihre Bäume 156.000 t C02 binden. Dies CO2-Bindung entspricht in etwa dem Schadstoffausstoss, den 32.000 Autos produzieren, wenn sie einmal um den gesamten Globus fahren würden.

Wie funktioniert ein Waldfonds bzw. Waldinvestment?

Das Geld der Anleger von Waldfonds wird sowohl in den Erwerb als auch in die Bewirtschaftung von Waldflächen investiert. Neben einem direkten Waldinvestmentwerden von unterschiedlichen Investmentgesellschaften geschlossene Waldfonds zur Erzielung einer sicheren Rendite angeboten. Diesem geschlossenen Waldfonds steht jedoch nur ein begrenzter Platzierungszeitraum für die Einbringung des Kapitals offen.

Die Investmentsummen bei Waldfonds fallen meist deutlich höher aus als bei dem direkten Waldinvestment. Ein Waldinvestment beginnt bei der Life Forestry Group ab 3.900 Euro. Die sichere Rendite für einen geschlossenen Waldfonds ist tendenziell geringer, u.a. da in Deutschland Verkaufsprospekte mit Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen für den geschlossenen Waldfonds vorgeschrieben werden. Dieser Aufwand verursacht Mehrkosten, die an die Anleger der geschlossenen Waldfonds zu Lasten der Höhe der sicheren Rendite weitergegeben werden.

Anbieter der sogenannten direkten Waldinvestments investieren das Geld ihrer Anleger direkt in Bäume und erhöhen somit die sichere Rendite. So bietet z. B. die Life Forestry Group ein Teakholzinvestment für den privaten Anleger mit sicherer Rendite von 12% p.a. und mehr. Plantagen sollten, wie bei der Life Forestry Group, vom FSC zertifiziert sein.

Anleger von solch einem direkten Teakholzinvestment erwerben Bäume und somit die Rechte an dem Holz, welches nach Beendigung der Laufzeit verkauft wird. Sind die Marktpreise des Teakholzinvestment aktuell eher niedrig, kann der Anleger mit dem Verkauf warten und somit seine sichere Rendite durch den Verkauf zu einem günstigeren Zeitpunkt erhöhen. Eine Möglichkeit, die ein geschlossener Waldfonds nicht bietet.

Life Forestry Group Baumvermessung
Life Forestry Group Baumvermessung

Was sollte bei Waldfonds und Waldinvestments beachtet werden?

Der angebotene Waldfonds sollte vom FSC, dem Forest Stewartship Council, zertifiziert sein. Fehlt diese Zertifikat, werden die Plantagen des Waldfonds bzw. der Waldinvestments nicht nach den maßgeblichen nachhaltigen, ökologischen, sozial- und umweltethischen Kriterien bewirtschaftet.

Investitionen in einen Waldfonds bzw. in ein direktes Waldinvestment bedeuten somit aktiven Klimaschutz, indem auf den nachwachsenden Rohstoff Holz mit hoher CO2-Bindung gesetzt wird. Und gleichzeitig steht noch eine sichere Rendite in Aussicht.

Wer bietet ein Waldinvestment an?

Die Life Forestry Group bietet Anlegern von Waldinvestments langfristiges und sachwertorientiertes Teakholzinvestment, welches sichere Renditen ermöglicht und gleichzeitig den Umwelt- und Klimaschutz berücksichtigt. Ansprechpartner für Teakholzinvestment ist die Life Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans. Die Ländergesellschaften Life Forestry Costa Rica S. A. und die Life Forestry Ecuador S. A. kümmern sich ausschließlich um die ökologisch-nachhaltige Plantagenbewirtschaftung der Waldinvestments ; die Life Forestry Foundation stellt die Finanzierung für die Bewirtschaftung der Plantagen sicher. Ausführliche Informationen finden Sie unter http://www.lifeforestry.com.

Mehr Youtube Videos von Life Forestrauf: Youtube

Life Forestry Group Facebook unter: Life Forestry Facebook

Altersvorsorge, Baumbesitzer werden, Costa Rica, Ecuador, Finanzdienstleistungsprodukte, Geldanlage, Holz Investments, Holzinvestments, ITTO Report, Klimaschutz, Life Forestry, Life Forestry Group, lifeforestry, nachhaltig investieren, Teak, Teakinvestment, Waldfonds, Waldinvestment

Life Forestry Teakplantage in Ecuador – Die aktuelle Entwicklung

Die Aktuelle Entwicklung der Life Forestry Teakplantage in Ecuador

Die Life Forestry Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, Investoren eine langfristige, sachwertorientierte Geldanlage in Waldinvestments anzubieten, die gleichermassen hohe Renditen ermöglicht und die Belange von Ökologie und Klimaschutz berücksichtigt.

Arbeitsalltag in den Life Forestry Teak-Plantagen

Dazu betreibt die Life Forestry Group in Ecuador mittlerweile vier grosse Teakplantagen (http://www.teakinvestment.de/de/news-ecuador/aktuelle-entwicklung-der-life-forestry-teakplantagen-in-ecuador.html) mit zusammen über 1.000 Hektar Fläche an verschiedenen Standorten. Zweifelsohne bedeutet das für den Geschäftsführer der Life Forestry Ecuador S.A., Agraringenieur Knut Radicke, eine logistische Herausforderung. Schliesslich müssen alle Teakforste regelmässig besucht und die Arbeit überprüft werden, um qualitativ hochwertige Waldinvestments anbieten zu können.

Gleichzeitig ist Knut Radicke für die gesamte Administration verantwortlich und kümmert sich um die Suche nach neuen, geeigneten Flächen für die weitere Expansion um der steigenden Nachfrage nach Waldinvestments gerecht zu werden. Dabei gilt es, die Unternehmensleitlinie von maximaler Qualität im Auge zu behalten.
“Unser erklärtes Ziel ist es, mit effizienten, umweltschonenden Methoden grosse Volumen an hochwertigem und gesundem Teak-Holz zu erwirtschaften. Das lässt sich nur durch kompromisslose Qualitätsorientierung erreichen. Die beginnt schon beim zertifizierten Saatgut und endet bei der Verarbeitung im Sägewerk,” erklärt der Geschäftsführer.
Knut Radicke weiss aber auch, dass er ein engagiertes und motiviertes Team braucht um die hohen Ansprüche erfüllen zu können. “Um die bestmöglichen Qualitäts- und Wachstumsergebnisse von Teakholz erzielen und somit interessante Waldinvestments anbieten zu können, haben wir daher von Anfang an auf gezielte Weiterbildungsmaßnahmen unserer Plantagen-Arbeiter gesetzt.”

Life Forestry Teakplantage “Santa Maria”, Ecuador

Mit den Plantagen “Santa Maria I-IV” begann im Jahr 2008 das erfolgreiche Angebot von Teakholz Waldinvestment der Life Forestry Group in Ecuador.

Schon nach gut zwei Jahren sind die Teakbäume auf ”Santa Maria” bis zu drei Meter hoch.
Schon nach gut zwei Jahren sind die Teakbäume auf ”Santa Maria” bis zu drei Meter hoch.

Um von Beginn an die besten Wachstumsbedingungen zu gewährleisten, wurde ein grosses Augenmerk auf das regelmässige und fachgerechte Entasten gelegt. Nur das astfreie Wachstum der Stämme verspricht später beste Qualität, was sich letztendlich in der Rendite des Waldinvestments entsprechend positiv niederschlägt.
Werden schon bei den jungen Bäume im unteren Bereich konsequent die Äste und Blätter im richtigen Mass geschnitten, wächst der Stamm besonders gerade und das Holzvolumen nimmt zu.

Life Forestry Plantage “Santa Rosa II”, Ecuador

Nach dem grossen Erfolg des Waldinvestments von “Santa Maria” folgten die Plantagen “Santa Rosa I und II” sowie “Santa Sofia I-III” in der ecuadorianischen Teak-Hauptanbauregion Balzar.

Hier entstehen die neuen Plantagengebäude auf ”Santa Rosa”, die bis Ende Oktober 2011 fertig sein sollen. Das Haupthaus bietet Platz für den Plantagen-Vorarbeiter mit seiner Familie sowie das Büro. Das benachbarte Lagerhaus bietet Platz für Maschinen und Geräte sowie eine Werkstatt .

Weitere Informationen zu nachhaltigen Holzinvestments (http://www.lifeforestry.com/investment.html) der Life Forestry Group, mit denen Sie auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, finden Sie unter www.lifeforestry.com.

Life Forestry Group vereint rechtlich unabhängige Gesellschaften, in denen Experten,
u. a. aus den Bereichen Forstwirtschaft, Plantagenbewirtschaftung und Sicherung von
Anlageinvestitionen, tätig sind. Sie bietet Anlegern langfristiges und sachwertorientiertes
Teakholzinvestment, welches hohe Renditen ermöglicht und gleichzeitig den Umwelt- und
Klimaschutz berücksichtigt. Ansprechpartner für Anleger und Ländergesellschaften ist die Life
Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans im Kanton Nidwalden. Die Ländergesellschaften Life Forestry Costa Rica S. A. und die Life Forestry Ecuador S. A. kümmern sich ausschließlich um die ökologisch- nachhaltige Plantagenbewirtschaftung; die Life Forestry Foundation stellt die Finanzierung für die Bewirtschaftung der Plantagen sicher. Weitere Informationen finden Sie unter www.lifeforestry.com und www.lifeforestryfoundation.li

 

 

Facebook: LIFE FORESTRY

 

Unternehmen:
Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3 | P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Presseverantwortlicher: Carl-Lambert Liesenberg
Tel.:
0041-41 632 63 00
Fax:
0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

Life Forestry Switzerland AG
Carl-Lambert Liesenberg
Mühlebachstr. 3
6670 Stans NW
info@lifeforestry.com
0041-41 632 63 00
http://www.lifeforestry.com/

Lebensversicherung – Nein Danke! Waltinvestments als renditestarke Alternative

Lebensversicherungen – Tief, tiefer Garantiezins:

Die klassischen Lebensversicherungen werfen nur noch halb so viel sichere Rendite ab wie vor zehn Jahren. Jetzt wird für Neuverträge auch noch der Garantiezins gesenkt. Die Durchschnittserträge dürften dann weiter fallen. Die mageren Renditen, der Gegenwind aus der Politik lassen die herkömmlichen Lebensversicherungen zum Auslaufmodell werden. Alternativen sind gefragt!

Ist ein Waldinvestment eine interessante Alternative?

Immer mehr Kapitalanleger entdecken geschlossene Waldfonds oder das direkte Waldinvestment als Ergänzung zu ihren bestehenden Kapitalanlagen. Und das mit Recht. Waldinvestments entwickeln sich zu einer echten Alternative zu den schwankenden Kapitalmärkten. In den vergangenen Jahren waren Waldinvestments statistisch betrachtet sehr rentabel. Seit über 40 Jahren erzielt man mit einem Waldinvestment eine durchschnittliche Rendite von bis zu 15% pro Jahr p.a.. Mit einem Waldinvestment kann man zudem seinen persönlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Ist ein Waldinvestment wirklich unabhängig vom Kapitalmarkt?

Der Wald wächst unabhängig von den Entwicklungen an den Kapitalmärkten und den Entscheidungen der Politik. Das anhaltende Bevölkerungswachstum und somit die steigende Holznachfrage nach Konsumgütern, aber auch zur Energiegewinnung, führen zu einem Anstieg des Holz- und Waldpreises. Somit ist das Waldinvestment unabhängig von Wirtschaftskrisen und Kapitalmarktentwicklungen. Laut Wirtschaftspresse „….eignet sich ein Waldinvestment alleine schon deshalb, (…) weil es nur eine geringe Korrelation mit Wertentwicklung von Aktienrenditen oder anderen Märkten gibt.“ (www.capital.de 2008); Focus Money: “ Waldinvestment bringt Stabilität ins Wertpapierportfolio (….) Holz-Investment-Wachstum fürs Depot“ (www.focus.de2008). Finanzanalysten bestätigen, dass Waldinvestments die beste Anlageklasse mit einem optimalen Chancen-Risiko-Verhältnis darstellen.

Wie langfristig ist die Kapitalanlage in ein Waldinvestment ?

Bei der Überlegung, sein Portfolio um ein Waldinvestment oder Waldfonds zu ergänzen, sollte man sich klar machen, dass es sich um ein langfristiges Engagement handelt. Die Laufzeit der meisten Waldinvestments beträgt 10 bis 20 Jahre. Das Waldinvestment braucht diese Zeit um sich zu entwickeln. Die Flächen müssen bewirtschaftet werden, die Bäume müssen wachsen. Die Langfristigkeit des Waldinvestments hat den Vorteil, dass durch Verschiebungen des Erntezeitpunktes die optimalen Holzpreise erzielt werden können. Das Waldinvestment stellt unter dem Aspekt der Langfristigkeit, verbunden mit einer sicheren Rendite, eine interessante Alternative zur Lebensversicherung dar.

Welche sichere Rendite ist von einem Waldinvestment zu erwarten?

Je nach angebotenen Baumarten und angegebener Laufzeit ist mit unterschiedlichen Durchschnittsrenditen für Waldinvestments zu rechnen. Zu beachten ist, dass viel Werbung auch viel Geld kostet und dieses entsprechend die sichere Rendite schmälert.

Ein Waldinvestment ist eine unternehmerische Beteiligung, die sich über die gesamte Zeit rechnen soll.

Die Höhe der Ausschüttungen und die Wertentwicklung des Waldinvestments kann nicht punktgenau vorher gesagt werden. Ein Waldinvestment in Teakholz bei einer Laufzeit von 20 Jahren ergibt bspw. bei einer Holzpreissteigerung von 0% eine Rendite von 5,65% und bei einer Holzpreissteigerung von 6% eine Rendite von 12% und liegt somit jetzt und voraussichtlich in der Zukunft deutlich über der Renditeerwartung einer herkömmlichen Lebensversicherung.

Die Life Forestry Group ist ein erfahrener Anbieter für ein Waldinvestment mit sicherer Rendite bis zu 12% und mehr, börsenunabhängig, steuerfrei und inflationsgeschützt . Die Investitionssumme eines Waldinvestments beginnt bei der Life Forestry Group bereits ab 3.900 Euro. Die Life Forestry Group setzt sich seit Jahren für einen konsequenten Umwelt-und Klimaschutz innerhalb der Bewirtschaftung tropischer Teakholzplantagen ein. Die Life Forestry Group ist FSC zertifiziert. Das bedeutet, dass die Plantagen der Life Forestry Group nach den maßgeblichen nachhaltigen, ökologischen, sozial- und umweltethischen Kriterien bewirtschaftet werden. Wer ein Waldinvestment der Life Forestry Group in sein Portfolio aufnimmt, hat somit nicht nur die Aussicht auf hohe, sichere Rendite sondern liefert gleichzeitig seinen ganz persönlichen Umweltbeitrag.

Wie Sie seriöse Anbieter für Holzinvestments erkennen

Holzinvestments

Es wird immer offensichtlicher, dass man sich auf die staatliche Altersvorsorge alleine nicht mehr verlassen kann. Das haben auch Anbieter verschiedener Finanzdienstleistungen erkannt – der Markt boomt. Neben klassischen Finanzdienstleistungsprodukten wie Lebensversicherungen, Aktien und Anleihen werden nicht zuletzt wegen der guten Renditeaussichten auch sogenannte grüne Investments wie Waldfonds oder direkte Holzinvestments verstärkt nachgefragt. Wie in jedem Markt gibt es aber auch hier mehr oder weniger empfehlenswerte Anbieter von Waldfonds und direkten Holzinvestments. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen, BaFin, hat sich dieser Prolematik angenommen und mit der Broschüre “Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen” Tipps für die richtige Altersvorsorge gegeben. Die Life Forestry Group, ein erfahrener Anbieter von Waldfonds bzw. direkten Holzinvestments, unterstützt diese Tipps und will Anlegern helfen, seriöse Angebote im Sinne der BaFin herauszufinden. Grundsätzlich ist es so, dass nur, wer ein Angebot wirklich kennt und versteht, eine geplante Rendite auch wirklich erzielen kann – sowohl bei Waldfonds bzw. direkten Holzinvestments als auch bei den klassischen Finanzprodukten. Die Life Forestry Group macht auf die Risiken eines Waldfonds bzw. Holzinvestments aufmerksam und zeigt auf, wie diese zu minimieren sind. Dazu zählen die für die Waldfonds bzw. Holzinvestments mündelsicher angelegten Rückstellungen genauso wie die FSC-Zertifizierung, nach der sichergestellt ist, dass die Plantagen nach den maßgeblichen nachhaltigen, ökologischen, sozial- und umweltethischen Kriterien bewirtschaftet werden. Die Life Forestry Group vereint rechtlich unabhängige Gesellschaften, in denen Experten u. a. aus den Bereichen Forstwirtschaft, Plantagenbewirtschaftung und Sicherung von Anlageinvestitionen tätig sind. Die Life Forestry Group bietet Anlegern von Waldfonds bzw. Holzinvestments langfristiges und sachwertorientiertes Teakholzinvestment, welches hohe, sichere und steuerfreie Renditen ermöglicht. Ansprechpartner für Anleger und Ländergesellschaften ist die Life Forestry Switzerland AG mit Sitz in Stans. Die Ländergesellschaften Life Forestry Costa Rica S. A. und die Life Forestry Ecuador S. A. kümmern sich ausschließlich um die ökologisch-nachhaltige Plantagenbewirtschaftung; die Life Forestry Foundation stellt die Finanzierung für die Bewirtschaftung der Plantagen sicher.

Ihr guter Ruf im Netz ist kein Zufallstreffer

Dein guter Ruf bietet Ihnen Services rund um das Thema Reputations-Mangement. Ihr Ruf im Netz nimmt stetig an Bedeutung zu, daher überlassen Sie Ihre Online Reputation nicht dem Zufall. Leben Sie nicht länger mit rufschädigenden Einträgen, nutzen Sie die Vorteile einer professionellen Suche nach Einträgen und des Entfernens von Einträgen zu Ihrem Namen und nutzen Sie unser Know-How zur Optimierung Ihres Online-Ichs.