Maroxx Software GmbH – Maximilian Stromer

Maximilian Stromer ist ein erfolgreicher österreichischer Unternehmer im Bereich Softwareentwicklung und Hightech-Produkten. Das Herzstück von Maximilian Stromers Unternehmensimperium, ist die Maroxx Software GmbH.

Die Maroxx Software GmbH ist mit hochspezialisierten Mitarbeitern im Bereich Softwareprogrammierung und Netzwerksolution tätig und betreut zahlreiche nationale und internationale Kunden. Dabei stand für Maximilian Stromer der technische Fortschritt sowie der Anspruch auf Marktführerschaft verbunden mit höchsten Qualitätsanforderungen stets im Vordergrund. Problembewusstsein und ein steter Blick für die Bedürfnisse seiner Kunden brachten Herrn Stromer auf die Idee, gemeinsam mit einem Partner an Lösungen im Bereich dreidimensionaler Bildschirmdarstellung zu arbeiten. Diese Bemühungen waren höchst erfolgreich und wurden gekrönt von einem alltagstauglichen 3D-Bildschirm, der in der Lage ist, 3D-Effekte optisch real fast wie zum greifen darzustellen. Dieses Produkt wurde durch mehrere Patente geschützt, für den Vertrieb wurde die Atticus GmbH gegründet. Neben der herausragenden Brillanz in der optischen Darstellung ist vor allem der niedrige Energieverbrauch des 3D-Bildschirms bemerkenswert und macht dieses Produkt daher extrem konkurrenzfähig. Auch aus diesem Grund waren die von Maximilian Stromer als Geschäftsführer der Atticus GmbH begleiteten Messepräsentationen in London und den Vereinigten Staaten Erfolge. 2012 wurde zur Absicherung der Expansion die Xatronic Software AG gegründet. Diese legt ihren Schwerpunkt auf Softwarelösungen im Spielebereich, entwickelt neue Spiele unter besonderer Berücksichtigung der Möglichkeiten einer 3D-Darstellung und bietet damit eine optimale Nutzung des 3D-Bildschirms im Bereich Spiele und Unterhaltung.

Maximilian Stromer: „Mit dem neuartigen patentierten 3D-Bildschirm sind wir in der Lage, den Nutzern eine völlig neue Perspektive im Bereich der Wahrnehmung von Inhalten zu bieten. Das Einsatzspektrum reicht vom Bereich Unterhaltung und Spiele bis hin zu 3D Darstellungen bei Navigationssystemen oder in der Medizintechnik. Wir sind daher für weitere Expansionsschritte im Hochtechnologiebereich bestens gerüstet.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s